• hg-kopf-bild-1,5.jpg
  • hg-kopf-bild-2.jpg
  • hg-kopf-bild-3.jpg
  • hg-kopf-bild-5.jpg
  • hg-kopf-bild-6.jpg
  • hg-kopf-bild-7.jpg
  • hg-kopf-bild-9.jpg

Energiespartechnik

Wärmepumpen 

Bild WärmepumpeNURDA verbaut auf Wunsch energiesparende Erdwärmepumpen oder Luft-Wasser-Wärmepumpen.
Eine Wärmepumpe ist eine Gerät, das unter Aufwendung von technischer Arbeit thermische Energie aus einem Reservoir mit niedrigerer Temperatur (in der Regel ist das die Umgebungsluft oder das Erdreich) aufnimmt und zusammen mit der Antriebsenergie als Nutzwärme auf ein zu beheizendes System mit höherer Temperatur (Raumheizung) überträgt. Geeignet ist diese Technik zum Beheizen- oder Kühlen von Gebäuden sowie zur Erwärmung des Brauchwassers.
Ihr Vorteil: weitgehend unabhängig von fossilen Brennstoffen, Einsparung eines Gas-Hausanschlusses, ganzjährige Nutzung der Energie aus dem erdreich bei einer Erdwärmepumpe.

Lüftungsanlagen

Bild LüftungsanlageWas bei der Errichtung eines Passivhauses Pflicht ist, macht auch bei Energiespar- häusern Sinn: Eine Lüftungsanlage bringt hohen Wohnkomfort und Wohlbefinden für die Bewohner und bieten eine echte Energieersparnis. Durch die Lüftungsanlage wird dem Wohnraum gefilterte und vorerwämte Außenluft zugeführt und „verbrauchte“ oder belastete Luft aus den Feuchträumen abgeführt. Je nach Wunsch und Anforderung gibt es Anlagen mit kontrollierter Zuluft, kontrollierter Abluft (Abluftanlage) oder kombinierte Zu- und Abluftanlagen. 

 Solaranlagen

Bild SolaranlageHeizen mit der Kraft der Sonne: Mit einer Solaranlage kann die Energie der Sonne zum Erwärmen des Brauchwassers oder auch zur Heizungsunterstützung genutzt werden. Hierzu fangen Kollektoren, die möglichst auf einer südlich ausgerichteten Dachfläche montiert sind, das Sonnenlicht ein und wandeln es in Wärme um. Bei den Kollektoren wird in flache Sonnenkollektoren und Vakuumröhrenkollektoren unterschieden, welche sich durch den Wirkungsgrad, Optik und Anschaffungspreis unterscheiden.

Photovoltaik

Bild PhotovoltaikUnter Photovoltaik versteht man die direkte Umwandlung von Lichtenergie in elektrische Energie über auf der Dachfläche oder an Fassaden montierte Solarzellen. Der erzeugte Strom kann je nach Größe und Lage der Kollektoren für die Versorgung des Gebäudes  oder zur Einspeisung in das öffentliche Netz genutzt werden. Entscheiden für die Nutzung von Photovoltaik sind die Ausrichtung des Gebäudes sowie die Fläche für die zu installierende Solarzellen.

Scheitholz- und Pelletöfen

Bild PelletofenScheitholz- und Pelletöfen können zum Erwärmen des Brauchwassers oder auch zur Heizungsunterstützung genutzt werden. Eine automatische Brennstoff-Zuführung ist zur Zeit nur bei Pelletöfen erhältlich, so dass diese auch in Passivhäusern eingesetzt werden können.

 

NURDA-Hausbau Hannover - Ihr Partner für modernste Einfamilienhäuser und Mehrfamilienhäuser mit modernster Energiespartechnik. Sprechen Sie uns an, wenn Sie ein massiv gebautes Passivhaus, Selbstenergiehaus oder KfW-Effizienzhaus bauem. Wir beraten Sie gerne zur Umsetzung bei Ihrem Traumhaus.

 

 

Aktuelle News

NURDA Landhaus in Celle besichtigen

Am So. den 16. Juli können Sie unser neu gebautes Landhaus in Celle besichtigen

Weiterlesen ...

Schautag am 09. Juli in Ahlem

Besuchen Sie unser KFW-Effizienzhaus mit kontrolloerter Lüftungsanlage

Weiterlesen ...

Bauherrentag am
09. April 2017

Besichtigen Sie unser KfW-55 Effizienzhaus als Stadtvilla im Neubaugebiet in Lehrte

Weiterlesen ...

Ihr Traumhaus in Lehrte-Sievershausen

NURDA baut für Sie 6 Einfamilien- oder Doppel­häuser in Lehrte OT Sievershausen, Baugebiet Kirchlahe Süd.

Weiterlesen ...